HASEKEs HMA Lift 551: Neue Anbindungsalternativen für bewährte Liftsystem-Baureihe

Mit dem neuen HMA Lift 551 steht nun eine Weiterentwicklung zur bekannten Liftsystemfamilie HMA Lift 400/500/550 zur Verfügung, die mit Traglasten von bis zu 65 kg decken- und wandgestützt operieren kann und die dabei sowohl an Laufwagen, als auch an stationären Deckenbefestigungen angebracht werden kann.

Ein besonderes Highlight des HMA Lift 551 sind die unterschiedlichen Anbringungsmöglichkeiten der Last am Kopflager. Hier gibt es die kardanische Aufhängung die ein Ausweichen der Last in alle Richtungen ermöglicht. Bei der zwangsgeführten Version steht die Last immer exakt senkrecht unter dem Kopflager. 
Ebenso, wie die anderen Mitglieder dieser Produktreihe ermöglicht dieser Lift das besonders ergonomische Arbeiten an der Mensch-Maschine Schnittstelle. Vor allem für schwergewichtige Lasten ausgelegt, eignet es sich insbesondere für die Positionierung von Monitorampeln, Kontrollmonitoren oder Steuergehäusen. Wie mit allen anderen HMA-Liftsystemen wird auch vom HMA Lift 551 für jeden Bediener die Möglichkeit geschaffen, entsprechende Arbeitsgeräte mit nur minimalem Aufwand  rasch und optimal zu positionieren und somit die  jeweilig  bevorzugte Arbeitshaltung einzunehmen. Gerade vor dem Hintergrund der deutlich gestiegenen Lebensarbeitszeit kommt den ergonomischen Wirkungsgraden von HASEKES Tragarm- und Liftsystem-Portfolio eine immer größere Bedeutung zu.