Giraffentaufe - Ein Markentier für HASEKE

Mit ihrem langen Hals und den langen Beinen bewegt sich eine Giraffe so geschmeidig wie kaum ein anderes Tier. Trotz der langen Körperteile hat sie jede Bewegung voll im Griff und nutzt ihren Hals, um die samtige Schnauze präzise an die saftigen Blätter ganz oben im Baum zu heben, zu senken oder zu schwenken.

Die ersten Minuten der am 27. August geborenen Tochter von „Shahni" (10) und „Schorse" (23) waren eher holprig als anmutig. Aus zwei Metern plumpste das Giraffenbaby ins Leben und ihre langen Beine wollten ihr einfach nicht gehorchen. Doch 20 Minuten später konnte sie schon stehen. Mittlerweile lässt ihr wiegender Gang jedes Topmodel vor Neid erblassen, sie jagt in geschmeidiger Bewegung den Springböcken nach und beim Spielen mit den Zebras wirkt sie geradezu elegant. Auch das Heben, Senken und Schwenken mit dem Hals hat sie perfektioniert.


„Genau das richtige Patentier für uns", dachte sich Uwe Kunitschke, Geschäftsführer der Haseke GmbH & Co. KG. Der Hersteller von Lift- und Tragarmsystemen aus Porta Westfalica möchte mit der Patenschaft ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzen, beides Bestandteil der Firmenphilosophie. „Mit der Patenschaft für eine Rothschild-Giraffe, also eine vom Aussterben bedrohte Tierart, möchten wir auch nach außen deutlich machen, wie wichtig der Umweltschutz für uns ist", so Kunitschke und ergänzt, Giraffen seien natürliche Vorbilder für die Produkte der Firma Haseke.


Ein Name für das junge Giraffenmädchen mit den schiefen Hörnchen war schnell gefunden, und nun wird es offiziell. Heute, am 29. November, wurde die „kleine" Giraffendame auf den Namen „Lifti" getauft.


50. Giraffenbaby im Zoo – 25. Baby von Schorse

Lifti ist das insgesamt 50. Giraffenbaby, das im Erlebnis-Zoo Hannover geboren wurde – darunter 43 Rothschild-Giraffen und sieben Massai-Giraffen. Seit 1973 ist der hannoversche Zoo für seine Zuchterfolge bei den stark vom Aussterben bedrohten Rothschild-Giraffen bekannt. Besonders hervorgetan hat sich dabei Bulle „Schorse", der seine Pflichten sehr ernst nimmt: Das Giraffenbaby ist das inzwischen 25. Kind des 5,80-Meter-Riesen.


Jetzt hat das Giraffen-Baby hat noch einiges vor: Das bei der Geburt etwa 80 kg schwere und 1,80 m große Giraffenbaby wächst pro Monat 8 cm und seine Höhe wird sich innerhalb von zwei Jahren verdoppeln! 15 Monate lang wird es bei Mutter Shahni trinken, um Dank der kräftigen Milch ordentlich in die Höhe schießen zu können.


Die Giraffenfamilie am Sambesi:
Schorse (23), Shahni (10), Juji (6), Sarah (1), Lifti (*27.August 2010)