Präzisionstechnik für Heben - Senken - Schwenken

Seit über 30 Jahren steht der Name HASEKE für Innovation und kompromisslose Qualität im Bereich der Monitoranbindung und Gehäusetechnik. 1983 gegründet, wurde das Unternehmen 1990 Teil der GESCO-Gruppe – einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft, die sich auf „hidden champions” des industriellen Mittelstandes spezialisiert hat.

HASEKE Firmengebäude

In allen Bereichen verfolgt HASEKE erfolgreich die Maxime, die Produktentwicklungen des Marktes zu antizipieren und die Funktionalität der Tragsysteme sowie der höhenverstellbaren Tragarme (Liftsysteme) und der Gehäusetechnik stets an der vordersten Entwicklungsfront und den fortschrittlichsten Kundenbedürfnissen auszurichten. Besonders bei Schwerlast-Tragsystemen für die Industrie und bei Tragarmen für medizinische Technik, sowie bei Steuergehäusen, Bediengehäusen und bei Liftsystemen leistet HASEKE immer wieder Pionierarbeit.

Zubehör wie Dreh-Neig-Kupplungen, Wandgelenke und Neigungsadapter enthalten häufig standardsetzende neue Ideen. Dieses hohe Maß an Innovationen, sowie kompromisslose Qualität und Ergonomie bei allen Produkten, haben das Unternehmen auch zu internationaler Anerkennung verholfen.

Das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 ist dabei essenzielles Element der eigenen, ständigen Weiterentwicklung.

3 Giraffen

Höchste Ansprüche an Funktionalität und Design, sowie die enge Zusammenarbeit mit Kunden in der Entwicklung von individuellen Lösungen begleiten das Unternehmen auf der Erfolgsspur. Mit über 60 Mitarbeitern werden jährlich mehr als 12 Mio. Euro Umsatz erzielt. Am Standort Porta Westfalica, sozusagen „auf halbem Wege“ zwischen Hannover und dem Ruhrgebiet, ist HASEKE sprichwörtlich gut positioniert: infra- strukturell, personell und logistisch.

Newsletter abonnieren