Technisch geniales Liftsystem HMA 25 mit dem „iF design award“ ausgezeichnet

30.08.2013
Eindrucksvolle funktionale Merkmale, exzellente technische Eckdaten sowie eine immense Variabilität bezüglich der Lastbereiche und Systemlängen hatten HASEKES Liftsystem HMA Lift 25 eine einzigartige Position im Markt bereits rasch nach seiner Ankündigung gesichert. Nun hat auch die höchst augenfällige Ästhetik dieses Produktes die hochverdiente Anerkennung von einer angesehenen, internationalen Jury bekommen. HASEKES HMA Lift 25 wurde mit dem begehrten „iF design award“ ausgezeichnet, in dessen 60jähriger Erfolgsgeschichte die unabhängigen Juroren immer wieder ganz besondere Produkte ausgewählt und ausgezeichnet haben.

Viele Konzerne von Weltruf stellen sich immer wieder dem Urteil der  iF-Design-Experten, deren Preis seit langem international ein glänzendes Renommee hat. Die Tragarm-Spezialisten der HASEKE GmbH & CO. KG aus Porta Westfalica, die den Markt seit vielen Jahren immer wieder mit einfallsreichen Neuerungen und funktionalen Pionierleistungen beeindrucken, reihen sich seit jüngstem in den illustren Kreis der Preisträger ein. Der gasfedergestützte höhenverstellbare Tragarm erreicht nicht nur ein Optimum hinsichtlich der Vertikalbewegung mit einem besonders großen vertikalen Schwenkwinkel von +/- 40° mit stufenlos einstellbarer Hubbegrenzung (bis auf +/- 0°), sondern es ist zudem für sieben unterschiedliche Gewichtsbereiche von bis zu 31 kg ausgelegt. Das zugehörige Baukastensystem ermöglicht vier unterschiedliche Systemlängen zwischen 500 und 950 mm. Trotz eines großen Fassungsvermögens der Kabelführung mit einer erweiterten Stecker-Durchlässigkeit und großen Kabelöffnungen, die das Durchziehen, Ersetzen oder Austauschen von Kabeln mitsamt ihrer angegossenen Stecker nach Plug&Play-Manier erlauben, konnte dennoch eine schlanke und positiv auffallende Bauform realisiert werden. Mit seiner kompakten, kurzen Bauform ist Hasekes HMA Lift 25 deshalb auch aus Sicht der Kunden nicht nur ein optischer Hingucker, sondern aufgrund seiner funktionalen Leistungsfähigkeit und der sehr geringen Bewegungskräfte ebenfalls ein echter ergonomischer Leckerbissen, der zudem durch seine Variabilität geradezu garantiert, dass für jeden Anwender eine optimale Konfiguration verfügbar wird.

Newsletter abonnieren